Immobilienkauf bei “hohen” Zinsen möglich?

Immobilie kaufen trotz erhöhter Darlehenszinen? 

In den letzten Jahren sind die Zinsen für Hypotheken und Darlehen gestiegen, was viele potenzielle Immobilienkäufer verunsichert hat. Je mehr finanziert werden muss, desto vorsichtiger wird an das Projekt Eigenheim oder Investment gegangen. Doch trotz in den vergangenen Monaten gestiegener Zinsen gibt es nach wie vor einige überzeugende Gründe, warum der Kauf eines Eigenheims, wie auch eines Investments jetzt eine kluge Entscheidung sein kann.

In diesem Blogbeitrag werden wir uns die Vorteile eines Hauskaufs bei hohen Zinsen genauer ansehen.

1. Langfristige Kapitalanlage

Eine Immobilie zu erwerben, ist eine langfristige Kapitalanlage. Auch wenn die Zinsen derzeit höher sind, bieten Immobilien historisch betrachtet eine stabile Wertentwicklung. Mit der Zeit steigen die Immobilienpreise, und auch Ihr Eigenheim kann zu einer wertvollen Investition werden. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn Sie planen, das Haus über viele Jahre zu behalten.

2. Eigenes Zuhause und Stabilität

Der Kauf eines Hauses ermöglicht es Ihnen, ein eigenes Zuhause zu besitzen. Dies bedeutet, dass Sie nicht mehr von Mietsteigerungen oder Vermieterentscheidungen abhängig sind. Sie haben die Freiheit, Ihr Zuhause nach Ihren Vorstellungen zu gestalten und zu verwalten. Dies verleiht Ihnen eine Stabilität und Sicherheit, die Mietwohnungen oft nicht bieten können.

3. Steuerliche Vorteile

Hausbesitzer können von verschiedenen steuerlichen Vorteilen profitieren. In vielen Ländern können Sie beispielsweise die Zinsen für Ihre Hypothek von der Einkommensteuer absetzen. In Deutschland ist dies möglich, wenn Sie ein Arbeitszimmer im privat genutzten Haus haben oder aber die Immobilie (zum Teil oder voll) vermieten. Dies kann Ihre Steuerlast erheblich reduzieren und Ihnen mehr finanzielle Flexibilität verschaffen.

4. Vermögensaufbau

Der Kauf eines Hauses ist auch eine Form des Vermögensaufbaus. Während Sie Ihr Hypothekendarlehen abbezahlen, gehört Ihnen immer mehr von Ihrem Objekt. Im Gegensatz zur Mietzahlung ist das Geld nicht weg, sondern baut parallel zur Eigennutzung eine Altersvorsorge auf. Gleiches gilt selbstverständlich für die Immobilie als Kapitalanlage / Investment.

5. Inflationsschutz

Häuser dienen auch als Inflationsschutz. Wenn die Inflation steigt, steigen in der Regel auch die Immobilienpreise. Dies bedeutet, dass Ihr Eigenheim im Laufe der Zeit an Wert gewinnen kann, was dazu beiträgt, Ihr Vermögen vor der Entwertung durch Inflation zu schützen.

6. Unabhängigkeit von Mietmärkten

Bei steigenden Zinsen kann es schwieriger werden, erschwinglichen Wohnraum zur Miete zu finden. Durch den Kauf eines Hauses entziehen Sie sich den Schwankungen des Mietmarktes und haben die Kontrolle über Ihre monatlichen Wohnkosten. In der Regel kaufen Sie Ihre Immobilie und planen hierbei direkt eine langfristige Finanzierung, sodass Sie Planungssicherheit für die Zukunft haben.

7. Flexibilität und Gestaltungsfreiheit

Ihr eigenes Haus zu besitzen, gibt Ihnen die Freiheit, Ihr Zuhause nach Ihren Wünschen zu gestalten. Sie können Renovierungen durchführen, den Garten gestalten und das Haus Ihren Bedürfnissen anpassen, ohne die Zustimmung eines Vermieters einholen zu müssen.

Doch was gilt es zu beachten?

Der Hauskauf ist eine der größten finanziellen Entscheidungen im Leben vieler Menschen.

In Zeiten hoher Zinsen erfordert dieser Schritt besondere Überlegungen und Planung. Hier einige Hilfen für die individuelle Entscheidung:

1. Budgetplanung

Sowohl bei höheren, als auch bei niedrigen Zinsen ist es entscheidend, das Budget genau zu planen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich ein realistisches Budget setzen, das nicht nur die monatliche Hypothekenzahlung, sondern auch andere Ausgaben wie Versicherungen, Grundsteuern und Instandhaltungskosten berücksichtigt. Ebenso sollte immer ausreichend Liquidität für Freizeitaktivitäten etc. vorhanden sein.

2. Vergleichen Sie Zinssätze und Kreditgeber

Höhere Zinsen bedeuten nicht zwangsläufig, dass Sie sich mit dem erstbesten Angebot zufriedengeben müssen. Vergleichen Sie die Zinssätze verschiedener Kreditgeber und prüfen Sie, ob es staatliche Förderprogramme gibt, die Ihnen niedrigere Zinsen bieten könnten. Denken Sie daran, dass auch kleine Unterschiede in den Zinssätzen im Laufe der Jahre erhebliche Auswirkungen auf Ihre Gesamtkosten haben können. Sprechen Sie hierzu gerne auch Ihren Immobilienmakler an – häufig kennen diese den Finanzierungsmarkt und können verschiedene Banken empfehlen.

3. Eigenkapital ist von Vorteil

Je mehr Eigenkapital Sie für den Hauskauf aufbringen können, desto besser. Ein höherer Eigenkapitalanteil kann dazu beitragen, die monatliche Hypothekenzahlung zu reduzieren und Ihnen bessere Konditionen bei der Kreditaufnahme zu verschaffen. Überlegen Sie, ob es möglich ist, Ihr Eigenkapital vor dem Kauf zu erhöhen.

4. Langfristig denken

In Zeiten hoher Zinsen kann es verlockend sein, sich für eine kürzere Kreditlaufzeit zu entscheiden, um die Zinskosten zu minimieren. Allerdings kann eine längere Laufzeit Ihre monatlichen Zahlungen senken und Ihnen mehr finanzielle Flexibilität bieten. Denken Sie langfristig und abwägen Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Laufzeiten.

6. Notfallfonds einrichten

Wer ein Immobiliendarlehen aufnimmt, sollte immer eine finanzielle Rücklage haben. Diese sollte ausreichend Geld enthalten, um unerwartete Ausgaben wie Reparaturen oder Notfälle abzudecken. Dadurch können Sie verhindern, dass Sie in finanzielle Schwierigkeiten geraten, wenn Ihre monatlichen Hypothekenzahlungen höher sind als erwartet.

Fazit

Auch mit leicht erhöhten Zinsen bietet der Kauf eines Hauses / einer Immobilie nach wie vor eine Vielzahl von Vorteilen. Es ist eine langfristige Kapitalanlage, bietet Stabilität, steuerliche Vorteile, Vermögensaufbau, Inflationsschutz und Unabhängigkeit von Mietmärkten. Der Erwerb eines Eigenheims ermöglicht es Ihnen auch, Ihre Lebensräume nach Ihren Wünschen zu gestalten und zu genießen. Bevor Sie sich jedoch für den Kauf eines Hauses entscheiden, ist es wichtig, Ihre finanzielle Situation und Ihre langfristigen Ziele sorgfältig zu prüfen und sich umfassend zu informieren. Ein Hauskauf kann eine bedeutende Investition sein, die gut geplant sein sollte.

Sollten hierzu Fragen entstehen, melden Sie sich gerne bei uns.

Ihr Team von FKI Immobilien

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?